Bienenweide

Herbst 2020
auch wenn es jetzt nicht mehr so bunt blüht, die Bienenweide hat noch viel zu bieten. Klee bietet den Insekten jetzt eine sehr gute Nahrungsquelle.  Die goldenen Sonnenstrahlen werden von den letzten Sonnenblumen ermutigt die Eidelstedter Feldmark zum Leuchten zu bringen.

Sommer 2020 – so ein Farbenspiel. Mehr als ein Hektar voll mit Pollen und Nektar. Wir sind mehr als glücklich, dass die Bienenweide in diesem Jahr so wunderbar funktioniert. Ein Dank an alle Helfer.

April 2020 – die Maßnahmen der letzten Jahre haben den Boden verändert. Immer weniger Beipflanzen sind im Bereich der Bienenweide zu finden. Unser Saatgut läuft besser auf und wird in diesem Jahr noch mehr bunte Blüten treiben können.

Zusätzlich zur Bienenweide haben wir einige heimische Zwiebelpflanzen setzen können, die das Nahrungsangebot bis in den Oktober hinein ergänzen sollen.

Im April 2019 konnten wir sehen, dass der Boden nun mit weiteren Veränderungen für die im Boden brütenden Insekten vorbereitet werden kann. Dazu werden wir in diesem Jahr deutlich früher einsäen können.

Wir haben im Herbst 2018 einige Sträucher und Stauden gepflanzt und den Boden bearbeitet.

Im Juni 2018 konnten wir in der Eidelstedter Feldmark eine 1,5 ha große Bienenweide einsäen. Hier wurden zwei auf die Region abgestimmte Saatmischungen sowie eine eigene schnell wachsende Mischung eingesät.